Studieren mit Kind in Köln: Hier gibt es Beratung und Unterstützung

Kategorie: Studentenleben

Ein Studium ist herausfordernd. Nicht nur die Inhalte müssen zum Semesterende sitzen, um die Prüfungen zu bestehen, sondern auch die finanzielle Situation will geregelt sein. Studieren wird schließlich nicht bezahlt. Wenn sich in diesen Jahren die Familiensituation ändert und Zuwachs erwartet wird, kann das gleich doppelt herausfordernd sein. Auch der Beginn eines Studiums mit Kind ist keine leichte Entscheidung.

Wenn du vor der Entscheidung stehst, mit Kind ein Studium in Köln zu beginnen oder als werdendes Elternteil Unterstützung suchst, dann findest du hier die geeigneten Anlaufstellen für Beratung und Förderung. Viele Hochschulen haben sich inzwischen auf die Bedürfnisse von studierenden Familien spezialisiert und bieten rund um diverse Alltagsbelange Unterstützung an. Insbesondere die Kölner Hochschullandschaft hat mit dieser Entwicklung Schritt gehalten. Daher finden Studierende hier eine Fülle von Hilfestellungen, die den Studienalltag mit Kind möglich machen.

Im Dschungel dieser Beratungsangebote in Köln kann es allerdings schwierig sein, das passende für dich herauszufinden. Möchtest du dich aufgrund von erwartetem Familienzuwachs kurzfristig beurlauben lassen? Brauchst du Beratung zu der rechtlichen Situation an deiner Hochschule? Suchst du Unterstützung bei der Organisation deines weiteren Studiums? Oder möchtest du dich einfach mit anderen Eltern vernetzen? Egal, was es ist: Bei den folgenden Stellen findest du rund um diese Anliegen das passende Angebot.

Das Kölner Studierendenwerk: Hier werden alle Fragen beantwortet!

Als Studierende mit Kind stürmen zuerst viele Fragen auf dich ein: Wie soll das Studium weiter finanziert werden? Kann Kinderbetreuung gestellt werden, um auch weiterhin studieren zu können? Das Kölner Studierendenwerk ist die erste Anlaufstelle für werdende Eltern oder werdende Studierende mit Kind, um einen guten Start zu gewährleisten. Rund um die folgenden Themen wirst du hier durch Sozialberater fachkompetent beraten:

  • Soziale und wirtschaftliche Bereiche werden geklärt: Welche Hilfsangebote gibt es und wie kannst du sie konkret in Anspruch nehmen?
  • Finanzielle Unterstützungsangebote und staatliche Leistungen für ein Studium mit Kind gibt es viele. Wichtig ist nur zu wissen, wie du sie beantragen kannst. Genau das erfährst du hier.
  • Welche rechtlichen Regelungen musst du als Studierende/r mit Kind beachten?
  • Das Kölner Studierendenwerk hilft dir aktiv bei der weiteren Planung des Studiums und der Organisation des Alltags mit Kind.
  • Du hast die Möglichkeit, Unterstützung für Ämterkontakte anzufragen. Das kann sehr hilfreich sein, da die Beamtensprache sich manchmal deutlich von der normalen Studentensprache unterscheidet.
  • In Köln gibt es besondere Wohnangebote für Studierende mit Kind, die dir hier erklärt werden können.
  • Bei dieser Beratungsstelle erhältst du außerdem alle Informationen rund um eine mögliche Kinderbetreuung. So kannst du dich fundiert entscheiden.

Wenn du noch vor der Entscheidung stehst, ein Studium mit Kind in Köln zu beginnen, dann ist das die richtige Adresse für dich. Nur so erhältst du alle Informationen und Unterstützung, die du für einen erfolgreichen Start benötigst.

Das BAföG-Amt in Köln: Lass deine Förderung klären

Nach dem Gang zum Kölner Studierendenwerk führt meistens der nächste Gang zum BAföG-Amt. Nicht nur, wenn du bereits studierst, sondern auch, wenn du neu beginnst zu studieren, ist dieser Besuch wichtig. Als Student mit Kind gelten nämlich andere Regelungen hinsichtlich des Freibetrags, der Förderungshöchstdauer und besonderer Zuschüsse.

Eine gute Idee ist es daher immer, als werdende Eltern früh über finanzielle Möglichkeiten Bescheid zu wissen und sie insbesondere auch zu beantragen. So können nicht nur finanzielle Pannen umschifft, sondern auch Förderungsmöglichkeiten genutzt werden, die noch gar nicht bekannt sind.

Im Studierendensekretariat deiner Hochschule: Die Rahmenbedingungen

Mit Kind in der Regelstudienzeit zu studieren ist machbar, aber meistens nicht die Realität. Gerade als werdendes Elternteil ist es ratsam, so früh wie möglich eine Beurlaubung zu beantragen. Das ist nämlich nur vor Beginn des neuen Semesters möglich.

Viele Hochschulen in Köln haben dabei besondere Regeln für Eltern. So ist es beispielsweise möglich, im Wechsel Väter und Mütter zu beurlauben. Je nach Situation kann diese Möglichkeit eine gute Lösung sein.

Zur Jobbörse

Das Autonome Referat „Studieren mit Kind“

An der Universität Köln gibt es ein unabhängiges Referat, das als Mittler zwischen den Hochschulen und den Belangen von studierenden Eltern steht. Der Fokus liegt hier nicht auf Beratung zu rechtlichen und finanziellen Fragen, sondern auf Vernetzung und einem Überblick.

Hier bekommst du einen groben Überblick über deine Möglichkeiten und Rechte als studierendes Elternteil.

Außerdem hast du die Möglichkeit, einmal pro Monat am kostenlosen „Elterncafé“ teilzunehmen. Dort vernetzen sich Eltern untereinander und können sich über Belange rund um das Studium mit Kind in Köln austauschen. Wertvolle Tipps und Hinweise gerade für werdende Eltern stehen bei diesen Treffen an erster Stelle. Außerdem werden regelmäßig Gastredner eingeladen, die für alle kleinen und großen Alltagssorgen passende Lösungen im Rucksack haben. Das „Elterncafé“ hat schon vielen Kölner Studenten mit Kind dabei geholfen, die herausfordernde Zeit Studium mit Kind entspannter zu meistern.

Dual Career & Family Support (CFS): Maßgeschneiderte Beratung für deine Situation

Direkt an der Kölner Universität findest du eine weitere Beratungs- und Vermittlungsstelle rund um dein Leben als Student mit Kind. Da an dieser Universität familienfreundliches Studieren großgeschrieben wird, findest du hier wirklich alle Infos, die dein Leben einfacher machen. Das fängt bei einem Familien-Campus-Plan an, auf dem Wickelräume und Spielecken eingezeichnet sind und hört bei Partnerschaftsprogrammen und Notfallbetreuung nicht auf.

Auch wenn du als Studierende mit Kind einen Job suchst, der besser mit der neuen Situation vereinbar ist, bist du hier an der richtigen Adresse. Von daher: Mach dir eine Liste mit Fragen, die noch offen sind und lass dich beraten. Mit diesen Informationen lässt es sich viel besser planen!

Hinweis: Unsere Artikel richten sich an alle Geschlechter. Für eine leichtere Lesbarkeit verwenden wir jedoch das generische Maskulinum. Deine stellenwerk-Redaktion.


Du bist auf der Suche nach einem Studenten- oder Absolventenjob? Zu unseren Jobbörsen auf den stellenwerk-Portalen geht es hier:

Jobs in: Berlin | Bochum | Bonn-Rhein-Sieg | Darmstadt | Dortmund | Düsseldorf | Erlangen-Nürnberg | Göttingen | Hamburg | Koblenz-Landau | Köln | Lübeck | Mainz | Stuttgart


Über die Autorin: Sofia Nelles ist waschechte Digital Native und Masterstudentin an der HAW Hamburg. Sie ist begeistert von fertigen To-Do-Listen, gutem Wetter in Hamburg und Out-of-the-Box Ideen.