Direkt zum Inhalt

Universität zu Köln | Institut für Theoretische Physik und Forschungszentrum Jülich

Professur für Physik komplexer Versorgungsnetzwerke in der Energietechnik (W2)

  • Online seit 19.02.2021
  • 210219-452672
  • Professuren

Beschreibung

An der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln ist am Institut für Theoretische Physik und am Forschungszentrum Jülich zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine
Professur für Physik komplexer Versorgungsnetzwerke in der Energietechnik (W2) (w/m/d)
zu besetzen.

Die Berufung erfolgt nach dem Jülicher Modell. Mit der Stelle verbunden ist die Leitung einer Arbeitsgruppe am Institut für Energie- und KlimaforschungSystemforschung und - ( technologische EntwicklungIEK-STE) des Forschungs-zentrums Jülich, weswegen der/die Bewerber*in in einem gemeinsamen Verfahren der Universität zu Köln und des Forschungszentrums Jülich berufen wird. Die Lehre beinhaltet Vorlesungen und Übungen im Umfang von 2 Semesterwochenstunden an der Universität zu Köln, sowie die Betreuung von Bachelor-, Master- und Doktorarbeiten.

Die Universität zu Köln und das Forschungszentrum Jülich fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Wissenschaftlerinnen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Wissenschaftler*innen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Beide Institutionen bieten eine Unterstützung für Dual-Career-Paare an. Bei Übernahme der Position kann diese durch umfassende Angebote im Rahmen der Personalentwicklung erfolgen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung über das Berufungsportal der Universität zu Köln (https://berufungen.uni-koeln.de) mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schriftenverzeichnis mit Benennung der fünf wichtigsten Publikationen, Lehr- und Forschungskonzept, Liste der Drittmittel, Urkunden über akademische Prüfungen und Ernennungen) bis 19.03.2021 an den Dekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen-Fakultät der Universität zu Köln, Albertus Magnus-Platz, 50923 Köln.

Anforderungsprofil

Gesucht wird eine international ausgewiesene Persönlichkeit auf dem Gebiet der statistischen Physik von komplexen Netzwerken. Der Forschungsschwerpunkt des Bewerbers/der Bewerberin soll auf dem Gebiet komplexer Versorgungsnetze mit Anwendungen im Bereich der Dynamik und Stabilität von Stromnetzen liegen. Erfahrungen in der universitären Lehre und in der Einwerbung von Drittmitteln in interdisziplinären Verbünden werden erwartet.
Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen des § 36 Hochschulgesetz NRW.

Anzeigendaten

Art der Beschäftigung
Vollzeit
Zeitraum der Beschäftigung
Nach Vereinbarung
Vergütung
W2-Professur
Bewerbungsfristsende
Freitag, 19. März 2021 - 23:59
Bewerbungslink
https://berufungen.uni-koeln.de

Kontaktdetails

Hochschule / Einrichtung
Universität zu Köln
Institut / Einrichtung
Institut für Theoretische Physik und Forschungszentrum Jülich
Standort
Albertus-Magnus-Platz
50931 Köln, Deutschland
Kontaktperson
Frau Claudia Golletz
E-Mail
mnf-berufungen@uni-koeln.de

Kontakt

Frau Claudia Golletz

mnf-berufungen@uni-koeln.de

Einsatzort

Universität zu Köln | Institut für Theoretische Physik und Forschungszentrum Jülich

Albertus-Magnus-Platz
50931 Köln
Deutschland