Freiwilligendienst kulturweit – Deutsche UNESCO-Kommission

Internationaler Freiwilligendienst (6 oder 12 Monate)

Online seit
11.11.2019 - 16:00
Job-ID
SW-2019-11-11-285313
Kategorie
Praktika

Job-Beschreibung

#SuchdasWeite! Mit kulturweit – dem internationalen Freiwilligendienst.

kul­tur­weit ist der inter­na­tio­nale Frei­wil­li­gen­dienst in der Aus­wär­ti­gen Kul­tur- und Bil­dungs­po­li­tik.

Freiwilliges Soziales Jahr

für Kultur und Natur

im Ausland ab 01.09.2020

Das Pro­gramm eröff­net Men­schen von 18 bis 26 Jah­ren glo­bale Per­spek­ti­ven. Im Frei­wil­li­gen­dienst der Deut­schen UNESCO-Kom­mis­sion machen sie sich welt­weit für Bil­dung, Kul­tur und Natur stark, geför­dert vom Aus­wär­ti­gen Amt.

kul­tur­weit för­dert zivil­ge­sell­schaft­li­ches Enga­ge­ment, trans­kul­tu­relle Kom­pe­ten­zen und die Welt­of­fen­heit jun­ger Men­schen. Seit 2009 hat das Pro­gramm mehr als 4.000 Frei­wil­lige ent­sandt und ist mit dem Quifd-Sie­gel für Qua­li­tät in Frei­wil­li­gen­diens­ten aus­ge­zeich­net.

Nach Abschluss des Frei­wil­li­gen­diens­tes erwar­tet alle kul­tur­weit-Alumni ein umfang­rei­ches Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bot und die Zusam­men­ar­beit in einem jun­gen Expert*innen­netz­werk zur Aus­wär­ti­gen Kul­tur- und Bil­dungs­po­li­tik.

Alle, die ab dem 01.09.2020 die Arbeit von Schu­len, Goe­the-Insti­tu­ten, UNESCO-Bio­sphä­ren­re­ser­va­ten, Geo­parks oder Welt­na­tur­er­be­stät­ten unter­stüt­zen wol­len, kön­nen sich jetzt bis zum 02.12.2019, 12 Uhr online auf kul­tur­weit.de für ein Frei­wil­li­ges Sozia­les Jahr im Aus­land bewer­ben.

Kul­tur-Frei­wil­li­gen­dienst (6 oder 12 Monate)

Ob in der Kul­tur­pro­gramm-Abtei­lung am Goe­the-Insti­tut Hanoi, im DAAD-Infor­ma­ti­ons­zen­trum in Bogotá oder als Assis­tenz im Deutsch­un­ter­richt an der Euro­pa­schule Tif­lis: kul­tur­weit-Frei­wil­lige ler­nen die Aus­wär­tige Kul­tur- und Bil­dungs­po­li­tik haut­nah ken­nen. In Län­dern des Glo­ba­len Südens, in Ost­eu­ropa und der GUS.

Part­ner, bei denen sich Frei­wil­lige enga­gie­ren, sind

  • der Deut­sche Aka­de­mi­sche Aus­tausch­dienst
  • die Deut­sche Welle Aka­de­mie
  • das Deut­sche Archäo­lo­gi­sche Insti­tut
  • das Goe­the-Insti­tut
  • der Päd­ago­gi­sche Aus­tausch­dienst in Koope­ra­tion mit der
  • Zen­tral­stelle für das Aus­lands­schul­we­sen sowie
  • zahl­rei­che UNESCO-Natio­nal­kom­mis­sio­nen welt­weit.

Die Anfor­de­rung und Auf­ga­ben­pro­file vari­ie­ren je nach Part­ner­or­ga­ni­sa­tion, bei der Sie ein­ge­setzt wer­den.

Natur-Frei­wil­li­gen­dienst (6 Monate)

Vom Mount Elgon in Uganda bis zu den Palast-Grot­ten in Uru­guay ler­nen kul-tur­weit-Frei­wil­lige, wie nach­hal­tige Ent­wick­lung mög­lich wird – in Afrika und Asien, in Latein­ame­rika und Ost­eu­ropa, im inter­na­tio­na­len Netz­werk der UNESCO-Natio­nal­kom­mis­sio­nen.

Frei­wil­lige enga­gie­ren sich in

  • UNESCO-Welt­na­tur­er­be­stät­ten
  • UNESCO-Bio­sphä­ren­re­ser­va­ten und
  • UNESCO-Geo­parks.

Die Anfor­de­rung und Auf­ga­ben­pro­file vari­ie­ren je nach Ein­satz­stelle. Im Zen­trum ste­hen Umwelt­bil­dung, Bil­dung für nach­hal­tige Ent­wick­lung und die Öffent­lich­keits­ar­beit der Ein­satz­stel­len.

Leistungen

  • ein Freiwilliges Soziales Jahr für 6 oder 12 Monate in einer Einsatzstelle bei Partnerorganisationen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik oder deren Partnern, im Weltnaturerbe, UNESCO-Biosphärenreservaten und Geoparks in Afrika, Asien, Lateinamerika, im Nahen Osten sowie in Mittel-, Ost- und Südosteuropa und der GUS
  • monatlich 150 Euro Taschengeld
  • monatlich 200 Euro Zuschuss zu Unterkunft und Verpflegung
  • Auslandskranken-, Haftpflicht- und Unfallversicherung
  • Beiträge zur Sozialversicherung (Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung) in Deutschland
  • Zuschüsse zu internationalen Reisekosten
  • Zuschüsse zum Sprachkurs im Gastland
  • Ansprechpersonen während des Auslandseinsatzes in der Einsatzstelle
  • Ansprechpersonen bei Fragen zur Bewerbung, Auswahl und Platzierung, Visa und Sicherheit, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Organisation und Durchführung des pädagogischen Begleitprogramms zur Unterstützung und Begleitung individueller Lernprozesse
  • Qualitätssicherung und Evaluation
  • ein starkes Alumni-Netzwerk

Anforderungsprofil

Voraussetzungen

  • während des gesamten Freiwilligendienstes müssen Sie mindestens 18 Jahre und höchstens 26 Jahre alt sein, d.h. Sie dürfen während des Aufenthaltes nicht 27 Jahre alt werden (Sie können sich also bereits mit 17 Jahren für kulturweit bewerben.)
  • Lebensmittelpunkt in Deutschland (d.h. Sie sollten entweder die letzten zwei bis drei Jahre dauerhaft in Deutschland gelebt haben oder falls Sie derzeit im Ausland leben, einen Großteil Ihres Lebens in Deutschland verbracht haben; die deutsche Staatsbürgerschaft ist nicht erforderlich)
  • Vollzeitschulpflicht erfüllt
  • muttersprachliche oder sehr gute Deutschkenntnisse (Sprachniveau C1 nach dem Europäischen Referenzrahmen)
  • eine für den Auslandsaufenthalt angemessene gute gesundheitliche Verfassung
  • ein gültiger Reisepass, der bis sechs Monate nach der geplanten Rückkehr gültig ist

Bewerbung

Die Bewerbung bis 02.12.2019 ist ausschließlich über die Online-Bewerbungsplattform möglich.

Bewerbungsportal: https://bewerbung.kulturweit.de
Informationen: https://www.kulturweit.de
Bewerbungsfrist: 02.12.2019, 12 Uhr

Firmen- und Kontaktdaten

Firmenname
Freiwilligendienst kulturweit – Deutsche UNESCO-Kommission
Ansprechpartner
Freiwilligendienst kulturweit
Einsatzort
Einsatzstellen weltweit
10967 Berlin
Deutschland
Telefon
+49 30 80 20 20 300
E-Mail
Webseite

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Weitere Informationen

Zeitraum der Beschäftigung
6 oder 12 Monate ab 01.09.2020

Vergütung

350 Euro monatlich, Versicherungsschutz sowie Zuschüsse zu Reisekosten und Sprachkurs